Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Teil der Chinesischen Medizin. Bei uns wird sie vorwiegend eingesetzt bei chronischen Schmerzzuständen der Knie und der Lendenwirbelsäule. Bei diesen Erkrankungen kann sie über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden. 

 

Nach Auffassung der Chinesischen Medizin sind Krankheiten durch einen gestörten Energiefluß bedingt. Mittels Manipulation definierter Akupunkturpunkte (Nadel, Massage, Wärme) wird dieser wieder hergestellt. Diese Methode hat sich besonders bewährt bei der Behandlung von Schmerzen (Migräne, Gelenk- u. Rückenschmerzen), Allergien (Heuschnupfen, Ekzeme) und Erkrankungen der inneren Organe. Neben der Akupunktur erfolgt die Behandlung in der Chinesischen Medizin mit speziellen Kräuterzubereitungen, die auch mineralische und tierische Bestandteile enthalten können, Massagen (Tuina), Ernährung und Bewegung wie Qi Gong.

zurück